ÜBER UNS

Vorstandsteam des Fördervereins

Wir stellen uns vor! Seit November 2018 sind wir der neue Vorstand des SFV Seefeld-Hechendorf:

1. Vorstand:       Florian Haslinger (ganz links)

2. Vorstand:       Petra Schwienbacher (2. von links)

Schriftführerin:   Solveig Merten (3. von links)

Kassenwart:      Tobias Quadfaß (rechts)

 

Karin Blankl, Petra v. Gündell-Krohne, Astrid Raffauf und Nicole Sander-Braun beraten den Vorstand als Beisitzer.

Der Schulförderverein

Wir sind ein gemeinnütziger Verein, in dem sich Eltern, Mitarbeiter und Freunde der Grundschule am Pilsensee gemeinsam engagieren. Seit seiner Gründung 1958 unterstützt der Schulförderverein die Schülerinnen und Schüler der Grundschule am Pilsensee. Mit viel Herz und Engagement ermöglichen wir eine Vielzahl an Projekten und Aktivitäten unserer Kinder und unterstützen Eltern, um für alle Kinder gleiche Voraussetzungen zu schaffen.

Unsere Ziele:

  • Spannende Projekte: die den Unterricht bereichern und ergänzen (z.B. Aufklärungsworkshop, Anti-Mobbing Programm, Autorenlesungen), setzen wir für unsere Kinder um.

 

  • Zusammenhalt: unbürokratische Hilfe bei finanziellen Engpässen einzelner Eltern, um für jedes Kind der Schule die gleichen Möglichkeiten zu schaffen (z.B. Übernahme Erstausstattung oder Fahrt ins Schullandheim).
     

  • Gemeinschaft: Zusammen mit der Schule und den Eltern Initiativen unterstützen, die unseren Kindern ein Lächeln ins Gesicht zaubern (z.B. Zirkusprojekt).

 

  • Regionalität und Nachhaltigkeit: darauf achten wir bei möglichst allen Produkten und Dienstleistungen, die wir im Rahmen unserer Arbeit erwerben und nutzen.

Finanziert wird unsere Arbeit durch den Mitgliedsbeitrag, Spenden und Einnahmen aus Aktivitäten des Fördervereins, wie z.B. unserem Stand auf dem Seefelder Christkindlmarkt. Darüber hinaus lebt unsere Arbeit vor allem vom ehrenamtlichen Engagement zahlreicher Eltern und Freunde, die uns bei den verschiedenen Themen unterstützen.

Auch Sie wollen die Arbei des Schulfördervereins Seefeld-Hechendorf unterstützen?

Dann füllen Sie gleich unser Anmeldeformular aus und schicken es uns per E-mail oder Post zu. Durch Ihren Mitgliedsbeitrag von 12 Euro (alternativ ist auch jeder höhere Betrag möglich) oder zusätzliche Geld- und Sachspenden leisten Sie einen wichtigen Beitrag für unsere Arbeit und helfen uns, auch in Zukunft viele Aktivitäten für die Kinder umzusetzen.

Spenden an:

VR Bank Starnberg-Herrsching-Landsberg eG

IBAN: DE76 7009 3200 0007 8157 19

BIC: GENODEF1STH

oder per PayPal:

info@sfv-seefeld.de

Sie können uns schon mit 12,- € pro Jahr unterstützen.

Geschichte des Fördervereins

1957 

In der Bürgerversammlung vom 24.11.1957 des damaligen Hechendorfer Bürgermeisters Dr. Heilmeier stehen als dringendste Punkte auf der Tagesordnung: die Behebung der Schulraumnot, die damit verbundenen Missstände, wie Schichtunterricht und die unzureichenden sanitären Anlagen der Schule.

 

1958

Der "Verein zur Förderung der Volksschule Hechendorf am Pilsensee" wird durch Wilhelm von Grolmann mit dem Ziel gegründet, Fördermittel für einen Schulhausneubau aufzubringen. Das seit 1874 bestehende alte Schulhaus hat ausgedient und soll ersetzt werden. Die ersten und zweiten Bürgermeister Dr. Richard Seitner und Hermann Leinfelder unterstützen den Schulverein nach Kräften.

 

1961

Dr. Seitner übernimmt 1960 den ersten Vorsitz des Vereins, Oberlehrer Schulz den zweiten. Aus dieser Zeit ist ein Rundschreiben an alle Bürgerinnen und Bürger bekannt, in dem es heißt: "Können Sie es verantworten, dass ausgerechnet unsere Kinder in engen, unfreundlichen und ungesunden Räumen lernen sollen, während wir in hellen und modernen Bauten wohnen und arbeiten?"

1964

Am 04.01.1964 kann dann das neue Schulhaus bezogen werden, zu dem der Verein fast 100.000 DM und Sachleistungen im Wert von 25.000 DM beisteuert, ein Drittel der gesamten Baukosten. Josef Schneider übernimmt in seiner Freizeit z.B. unentgeltlich die gesamte Elektro-Installation, die Firma Lochner stiftet Baumaterial, die Firma Hoffmann die Ausstattung für den Werkunterricht. Der Architekt verzichtet auf einen Teil seines Honorars, die Handwerker machen Abstriche bei ihren Rechnungen.

1970er Jahre

In den 1970er Jahren engagiert sich der Verein für die Erweiterung der Hechendorfer Schule zu einer vierklassigen Volksschule und schafft dadurch die Voraussetzung für den Fortbestand der Grundschule am Ort.

1998 bis 2000

Der Verein unterstützt mit einer Spende von 500.000 DM den Bau und die Ausstattung der neuen Hechendorfer Mehrzweckhalle.

2001

Umbenennung des Vereins in "Schulförderverein Seefeld-Hechendorf e.V.". Die wichtigste Aufgabe des neuen Vorstands ist es, die Existenz des Vereins wieder ins Bewusstsein der Schulfamilie zu bringen.

2003 bis 2005

Der Förderverein unterstützt die Finanzierung, Planung und Einrichtung einer Licht- und Soundanlage im Wert von 7.000 EUR für die Aula des Schulgebäudes in Seefeld. Dort finden Theateraufführungen von Schülerinnen und Schülern statt.

In der Folgezeit bis heute übernimmt der Verein auf die Bitte des Lehrerkollegiums dann mehrmals die Anschaffung von Büchern und Musikmaterialien, die durch das Schulbudget nicht gedeckt gewesen wären.

Um zusätzliche Einnahmen für den Verein zu generieren wird die Aktion "Run for Fun" ins Leben gerufen. Dabei laufen die Schulkinder in einer vorgegebenen Zeit so viele Runden wie möglich um den Sportplatz. Eltern, Freunde oder Verwandte erklären sich im Vorfeld bereit, für jede von "ihrem" Kind erlaufene Runde einen individuellen Geldbetrag zu spenden. Davon werden neue Spiel- und Sportgeräte angeschafft; auf Wunsch der Kinder wurden 2004 einmalig zehn Prozent der Einnahmen für die Tsunami-Opfer in Sri-Lanka gespendet. Mit der Aktion "Run for Fun" wird den Kindern darüber hinaus der Spaß an körperlicher Bewegung vermittelt.

2014

50jähriges Jubiläum der Einweihung des Hechendorfer Schulhauses. Dazu findet am 23. Dezember 2014 im Rahmen der Schulweihnachtsfeier eine "Feierstunde" statt.

2018

Im November 2018 übernimmt der aktuelle Vorstand die Weiterführung des Fördervereins bis zum heutigen Tag.

  • White Instagram Icon

© Copyright 2020 

by Schulförderverein

Seefeld-Hechendorf e.V.

Kontakt

info@sfv-seefeld.de

Ansprechpartnerin:

Petra Schwienbacher

Adresse

Schulförderverein

Seefeld-Hechendorf e.V.

Höhenstr. 37, 82229 Seefeld